Wildnis.jpg

Wildnis

Natur und Tiere - sowohl Haus- als auch Wildtiere - spielen eine große Rolle in Bezug auf alle meine Angebote. Jeder Kurs, jede Beratung und auch jeder Online-Kurs lädt Dich nicht nur ein, sondern fordert Dich auf, raus zu gehen und Dir natürliche Räume durch Anregung von außen in Dein Inneres zu holen. In natürlichen Räumen bist Du zu Hause, und der Raum, der Dich umgibt, ist immer und zugleich auch der, den Du in Dir drin bewohnst. Das gilt für Deine "äußeren Streifgebiete" wie Stadtpark, Wald oder Hundewiese genauso wie für Deinen Garten, Deine Wohnung und/oder Dein Zimmer. Vor allem Dein Zimmer (und sei es noch so klein) ist eine Erweiterung und eine Repräsentanz Deines Selbst im Außen.

Wildnis-Nachtfalter.jpg

Wildnis-Kurs

"Stress, lass' nach"

- entspannt überleben geht auch -

Ob Waldbaden, Survival oder Wildnispädagogik - Wildnis boomt. Denn jeder will sie zurück haben, die Verbindung zur Natur, die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, über die unsere Ahnen verfügten. Nahrung finden, Wasser filtern, Feuer machen, Lager bauen, Spuren lesen, Heilkräuter kennen usw. "Überleben" lautet das Schlagwort. Wer Lust auf Abenteuer hat, wetterfest ist und auch mal ein, zwei Nächte auf dem nackten Boden schlafen kann, für den gibt es jede Menge Gelegenheit, mal aus der Komfortzone raus und in Wildnis pur einzusteigen.

Entspannt überleben geht aber auch. Denn im Überlebensmodus sind die meisten bereits in ihrem Alltag. Deshalb ist "entspannt überleben" auch das Thema meines Wildnis-Kurses. Er hat einen anderen Fokus als "normale" Wildnis-Kurse, denn er verbindet das Wildnis-Wissen mit psycho-somatischem Selbst-Coaching und Trauma-Edukation. Außerdem erfordert er nicht, dass Du martialisch oder marginal ausgerüstet im Freien schläfst oder Würmer isst. Das kannst Du machen, musst Du aber nicht. Der organisatorische Rahmen lässt jede Form zu, die Du für Dich als richtig empfindest oder ausprobieren möchtest.

 

Du lernst im Kurs

 

- runterzukommen (wirklich runterzukommen),

- Du lernst die biologischen Grundlagen Deiner ganz individuellen Reaktionen auf Stress kennen,

- Deine Fähigkeiten zur Selbstregulation zu verbessern und

- Deine Kapazität, mit Stress umzugehen, zu erweitern.

 

Die Theorie setzt Du dabei direkt in die Praxis um, in Selbsterfahrung und Exploration, Naturbegegnung, Sein und Selbstfürsorge. Verschiedene "Survival-Skills" erwirbst Du natürlich auch, darunter

- Feuer machen ohne Feuerzeug oder Streichhölzer

- einen Unterstand bauen,

- Spuren lesen

- Löffel, Schüssel u.ä. schnitzen

- Heil- und Esskräuter kennen lernen

Parallel dazu kannst Du Dich künstlerisch betätigen oder alternative Yoga-, Musik- & Klang- und Meditationstechniken kennen lernen, je nach dem wie der jeweilige Kurs in Bezug auf meine Kollegen und Partner besetzt ist. In Deutschland finden meine Wildnis-Kurse in der Regel in Zusammenarbeit mit dem Überlebenstrainer Erik Wenzel, der Künstlerin Steffi Wenzel-Gaschler und dem Naturheilkundler Jakbin Alsaleh statt.