Seelenpartner.jpg

Seelenpartner

Wenn das Seelenpartner-Thema bislang an Dir vorübergegangen ist, hat Dich das Bild oben wahrscheinlich etwas irritiert, sagt man Seelenpartnern doch nach, zutiefst und vor allem in tiefster Liebe miteinander verbunden zu sein - und nicht in tiefster Konfrontation. Wenn Du schon ein bisschen auf meiner Seite geschmökert hast, bist Du jetzt wahrscheinlich über das Wort "verbunden" gestolpert und hast gedacht ja, es liegt am ver-bunden sein (in diesem Fall einen dicken Daumen nach oben ;o) ). Wenn Du Dich grundsätzlich schon mit Seelenpartnern auskennst oder gar in einem sogenannten Seelenpartner-Prozess drinsteckst, einem Zwillingsflammen-Prozess, einem Dualseelenprozess oder welche Bezeichnung Du auch immer verwenden willst, dann weißt Du, dass das Foto oben "es" genau auf den Punkt bringt. Vielleicht ahnst Du es auch schon, wenn Du Dich gerade noch fragst, IN WAS zum Henker Du hineingeschlittert bist.

Es ist nicht leicht, Unterstützung in einem Seelenpartner-Prozess zu finden. Dein unmittelbares Umfeld weiß in aller Regel nichts damit anzufangen, kann die Intensität Deiner Gefühle nicht nachvollziehen und auch nicht verstehen, warum Du Dir den oder die, um den oder die es geht, nicht einfach aus dem Kopf schlägst. Sie wissen nicht, dass das nicht geht. Sie wissen nicht, dass Du - wenn es Dich "erwischt" hat - das Geschenk nicht mehr ablehnen oder zurückgeben kannst. Und es ist ein Geschenk. Auch, wenn Psychologen, Psychotherapeuten oder Psychiater keine Sekunde zögern würden, Deine "Symptome" unter diverse Label aus der ICD-10 zu subsumieren, vom Liebeswahn bis hin zu affektiven, bipolaren, schizotypen und schizoaffektiven Störungen.

 

Ein Seelenpartner-Prozess ist eine Art Reset. Es ist ein Geschenk von Dir an Dich, um Dich zu befreien. Von allem, was nicht zu Dir gehört. Es ist ein Erwachen im Turbo-Schleudergang. Deshalb fliegt Dir auch mit großem Un-Vergnügen Dein bisheriges Leben mehr oder weniger um die Ohren. Bei manchen zerlegt es sich komplett. Aber nur, weil das, was Du lebst, nicht Dein Leben ist, sondern das von allen möglichen anderen, für die Du sorgst, um die Du Dich kümmerst, nach denen Du Dich richtest, deren Wünsche Du vor Deine eigenen stellst undsoweiter.

 

Ja, da ist ein Gegenüber beteiligt. Aber dieses Gegenüber hat nicht die Aufgabe, Dich zu erlösen oder zu retten. Das tust Du selber - mit seiner Hilfe. Die fühlt sich zwar die meiste Zeit nicht wie Hilfe an (schon gar nicht am Anfang), ist aber genau das, was Du brauchst, damit Du Dir endlich selber hilfst. 

Seelenpartner-Ball.jpg

Dualseelen, Zwillingsflammen, Seelenpartner

"if you are tough enough for love ..."

... sang Bruce Springsteen. Um es vorweg zu nehmen: ja, Seelenpartner, Dualseelen, Zwillingsflammen sind zutiefst miteinander ... nein, nicht "verbunden". Die sind in Berührung. Und ja, sie lieben einander. Aber sie lieben einander auf einer anderen Ebene (auf dieser Ebene sind sie auch in Berührung), deshalb ist der Plan auch nicht, "am Ende" in eine "Beziehung" zu finden. Schon gar nicht in eine Be-Ziehung. Die brauchen Seelenpartner nicht. Weil sie von Anfang an eben berührt voneinander sind (lies darüber gern in meinem Artikel Warum Berührung der Schlüssel ist). Be-Ziehung halten Seelenpartner gar nicht aus. Jedenfalls nicht miteinander. Deshalb kommen sie auch nicht zusammen, solange sie nur zu Be-Ziehung fähig sind.

Ich schreibe auf meinen Seiten nichts über das, was Du auch woanders lesen kannst. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von guten und sehr guten "Dualseelen-Beratern", die Dir wirklich auf die Sprünge helfen können in Deinem Prozess. Dieser Prozess verläuft jedoch auf oder in verschiedenen Ebenen, und Du wirst zum Wanderer zwischen diesen Ebenen, fegst sie aus und klärst sie. Anfangs kann es sein, dass Du die Ebene, in der Du Dich jeweils befindest, genau erkennst. Die Grenzen zwischen den Ebenen sind aber fließend, und Du klärst alle, nacheinander und gleichzeitig. Du wirst auch merken, dass es unter den Beraten sozusagen "Spezialisten" für alle Ebenen gibt. Sei offen für sie - Du gehst immer mit genau dem in Resonanz, was Dir hilft. "Hilfe" heißt aber nicht, dass das "das Beste" sein muss. Auch der FEHLER ist ein HELFER, er wird sogar aus denselben Buchstaben gemacht. Wenn Du also mit einem "falschen" Berater in Resonanz gehst, soll das genauso sein. Du brauchst genau diesen Berater dann, um etwas zu erkennen. 

Das ist das wahrscheinlich Beste an diesem Prozess: Du KANNST keine Fehler machen. Auch mit Deinem Gegenüber nicht.

Seelenpartner-Wachstum.jpg

Seelenpartner-Prozesse: welche Ebenen klärst Du?

Das kann ich Dir leider nicht sagen, denn der Prozess hat kein Ende und jeder kann immer nur so weit zurücksehen, wie er fortgeschritten ist. Ich überblicke bislang 4 Ebenen und kann Dich auf 3 davon unterstützen:

- der mentalen Ebene,

- der emotionalen Ebene,

- der somatischen Ebene.

Dabei ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Du auf der mentalen Ebene aus Dir selbst heraus bereits sehr weit bist, wenn Du diesen "einen, besonderen Menschen" triffst. Denn Du brauchst eine gewisse, stabile Basis, um für den Prozess "bereit" zu sein. Diese "Bereitschaft" hat viel mit Deiner mentalen Verfassung zu tun. Da Dir immer nur "passiert", was Du bewältigen kannst, "passiert" Dir auch ein Seelenpartner, Deine Zwillingsflamme oder Deine Dualseele erst, wenn Du dem, was sie in Dein Leben bringt, gewachsen bist.

Ein Thema, das sich durch alle Seelenpartner-Prozesse zieht, ist das Thema Trauma. Viele, die in den Prozess hineinschlittern, wissen oft entweder nicht, dass sie von Traumata betroffen sind oder ahnen es, erfassen aber das Ausmaß ihrer Traumatisierungen nicht. Deshalb liegt ein Schwerpunkt meiner Arbeit im Bereich Seelenpartner auf der Trauma-Arbeit.

Seelenpartner-Loewenzahn.jpg

Seelenpartner: überlass' Dich dem Prozess

Immer wieder taucht die Frage auf "was kann / was soll ich machen?". Die einfache Antwort ist: Nichts und Was-Du-Nur-Kannst. Der Witz dabei ist, dass Du Dir tatsächlich selber sagst, wann was worin besteht und was für Dich gerade richtig ist. Hör auf Dich. Hör auf Dich, ganz gleich, was irgendwer darüber denkt oder meint in Bezug auf das, was Du tust oder unterlässt. Es geht um Dich. Und Du bist nicht hier, um irgendwen zufriedenzustellen. Nicht mal Dich selbst. Du bist nur hier, um zu lernen (diese Erkenntnis ist Thema der Lektionen 1 bis 20 im Seelenpartner-Prozess ;o). Das mit dem zufrieden (zu-Frieden) ist aber unvermeidbar und unvermeidlich ebenfalls Teil des Prozesses). 

 

In meinem Blog findest Du in der Kategorie "Seelenpartner" eine Reihe von Artikeln, die für Dich bedeutsam sein können, insbesondere, wenn Du glaubst, Dich in einem Seelenpartner-Prozess zu befinden. Lies Dich gern durch diese Texte durch. Ansonsten stehen Dir sämtliche meiner übrigen Angebote offen - von der allgemeinen Lebensberatung über das psychosomatische Coaching bis hin zur Trauma-Edukation. Und wenn es bei Dir schon um die Berufung geht und die etwas mit Tieren zu tun hat, dann klick gern auch einfach noch auf den Menü-Punkt Vierbeiner.

Blog-Artikel zum Thema Seelenpartner, Zwillingsflammen, Dualseelen

Was sind Seelenpartner – gibt es sie überhaupt?
→ Ist „Seelenpartner“ nicht eigentlich alles und jeder?
→ Ein Seelenpartner ist ein Gegenüber ist ein Auslöser
→ Haben Seelenpartner Aufgaben?

Was sind Dualseelen?
→ Dualseelen und Seelenpartner – was ist der Unterschied?
→ Dualseelen-Verbindung: Stirb langsam. Jippiyajeh, Schweinebacke.
→ Wohin führt ein Dualseelen-Prozess?
→ Müssen sich beide Dualseelen-Partner aktiv in die Verbindung einbringen?

Dualseelen-Verbindungen – von Igelhasen und Hasenigeln
→ Loslasser & Gefühlsklärer: was du nicht willst, das man dir tu …
→ Wie viele Dualseelen kann ein Mensch haben?

Was macht ein Dualseelenberater?
→ Was ein erfahrener Dualseelenberater nicht tut

Wie finde ich meine Dualseele?
→ Die Dualseele in sein Leben ziehen – geht das?
→ Die Dualseele finden – streng dich nicht an

Brauche ich meine Dualseele?
→ Was muss ich tun, damit die Verbindung gelingt?
→ Dualseelenprozess: du kannst keine Fehler machen

Seelenpartner-Fussabdruck.jpg
Seelenpartner-Herz.jpg